Direkt zum Inhalt

Back to News Stories

Events – Detroit, Michigan, USA –

Konzeptfahrzeug XiM17 feiert auf der NAIAS 2017 Premiere

Yanfeng Automotive Interiors stellt auf der North American International Auto Show sein Innenraumkonzept XiM17 sowie neue Produkttechnologien und Fertigungsprozesse vor.

„A better life on board through superior automotive interiors solutions“: Diese Vision ist die Antriebskraft hinter den Innovationen, die Yanfeng Automotive Interiors auf der North American International Auto Show (NAIAS) 2017 in Detroit erstmals in der Öffentlichkeit vorstellt. Das Unternehmen präsentiert seine neuesten Produkttechnologien und Fertigungsprozesse sowie Lösungen für dekorative und intelligente Oberflächen, mit denen sich Optik, Haptik und Funktionalität in Fahrzeuginnenräumen neu gestalten lassen – von der Instrumententafel, Mittelkonsole oder Türverkleidung bis zur Dachbedieneinheit.

„Als der weltweit führende Anbieter von automobilen Innenraumlösungen treiben wir diesen Wandel voran und wollen ein völlig neues Innenraumerlebnis schaffen“, erklärt Johannes Roters, Vorstandsvorsitzender von Yanfeng Automotive Interiors. „Dazu integrieren wir neue, wegweisende Technologien und suchen strategische Partnerschaften, die unsere Produkte und Kompetenzen jetzt und in Zukunft sinnvoll ergänzen. Gleichzeitig stellen wir so sicher, dass wir im Markt langfristig wettbewerbsfähig bleiben.“

Ein Highlight auf der NAIAS ist die Premiere des Innenraumkonzepts XiM17 (eXperience in Motion). Darin stellt das Unternehmen mehr als 25 Innovationen vor und zeigt Technologien für intelligente Oberflächen, modulare Stauraumlösungen und Interieurideen, mit denen sich völlig neue, unverwechselbare Erlebniswelten in selbstfahrenden Fahrzeugen realisieren lassen. Das Konzept XiM17 gibt Antworten auf die Frage, was die Menschen mit ihrer Zeit im Auto tun werden, wenn sie nicht länger am Steuer sitzen müssen.

„Yanfeng Automotive Interiors entwickelt wegweisende Ideen, wie die Menschen zukünftig im Automobil entspannen, arbeiten und ganz allgemein ihre Zeit verbringen können“, so Roters. „Indem wir uns ein Bild von den Bedürfnissen unserer Kunden und der Endverbraucher machen – und dabei nicht nur bis morgen denken, sondern Jahrzehnte voraus – können wir den Fahrzeuginnenraum der Zukunft gestalten.“

Erstmals auf der NAIAS vorgestellt wird auch die neue Markenpositionierungs-Plattform „experience in motion”. Sie dient dem Unternehmen als wichtiges Instrument in dem Vorhaben, den tiefgreifenden Wandel in der Automobilindustrie aktiv voranzutreiben statt nur darauf zu reagieren. Die Markenpositionierung wird zudem die strategische Ausrichtung von Yanfeng Automotive Interiors effektiver vermitteln.

Die NAIAS in Detroit zählt zu den wichtigsten Automessen der Welt. Seit Montag, dem 9. Januar, sind ihre Pforten für Medienvertreter und Fachbesucher geöffnet. Privatbesucher können die Messe von Samstag, 14. Januar, bis Sonntag, 22. Januar, besuchen. Weitere Informationen unter www.naias.com.