Direkt zum Inhalt

Back to News Stories

Events – Frankfurt, Deutschland –

YFAI zeigt Mercedes-Benz die Interieur-Innovationen der Zukunft

Daimler-Besuch am Stand von YFAI auf der IAA 2017

Yanfeng Automotive Interiors (YFAI), der weltweit führende Anbieter automobiler Innenausstattung, stellte seine Innovationen für den automobilen Innenraum der Zukunft in einer Pressekonferenz am 13. September 2017 auf der IAA in Frankfurt am Main vor. Kurz zuvor gaben wir unserem Kunden Daimler AG einen exklusiven Einblick: Dr. Klaus Zehender, Mitglied des Bereichsvorstands Mercedes-Benz Cars, Einkauf und Lieferantenqualität, lud Fachjournalisten zu einem gemeinsamen Rundgang mit ausgewählten Lieferanten von Daimler ein und machte Halt an unserem Stand.

Schwerpunkt des Rundgangs war dabei die Frage, wie sich Zulieferer auf die revolutionären Veränderungen der Zukunft vorbereiten: Megatrends wie Vernetzung, autonomes Fahren, Sharing und elektrische Antriebe (CASE) haben – jeder für sich genommen – das Potenzial, die komplette Automobilindustrie grundlegend zu verändern. Deshalb liegt die Herausforderung für Zulieferer darin, diese Trends in innovativen Konzepten miteinander zu verbinden.

Am Stand von YFAI konnten die Teilnehmer des Rundgangs unsere Ideen zum Innenraum der Zukunft kennenlernen: Unser Innenraumkonzept eXperience in Motion (XiM18) zeigt, wie Menschen künftig im Auto reisen, arbeiten oder entspannen werden, wenn sie das Fahrzeug nicht länger selber lenken müssen. Unser CEO Johannes Roters und CTO Han Hendriks präsentierten unseren Gästen die vier verschiedenen Fahr-Modi und zahlreiche innovative Produkt- und Prozesslösungen des XiM18, darunter Smart Interior Surfaces mit integrierter Elektronik, Lichteffekte und Leichtbaumaterialien für die Innenraumkomponenten. „Die individuelle Mobilität und die gesamte Automobilindustrie werden eine radikale Veränderung erfahren. Als weltweit führender Anbieter von Lösungen und Produkten für den automobilen Innenraum sehen wir diese Herausforderung als Chance. Wir erschaffen den erweiterten Lebensraum von morgen, der optische Erscheinung, Wohlbefinden und Funktionalität nahtlos ins Interieur integriert“, sagte CTO Han Hendriks bei der Vorführung des Konzeptfahrzeugs.

Als Antwort auf CASE stehen auch bei unseren weiteren Interieur-Innovationen Zukunftsthemen wie Elektrifizierung, autonomes Fahren und Gewichtsoptimierung im Vordergrund: So bietet etwa das YaKoMo-Modul (Yanfeng-KOSTAL-Modul) eine intelligente Oberfläche im 3D-Glas-Design, in die authentische 3D-Glas-Verarbeitung mit innovativen HMI-Technologien nahtlos integriert wird. Unser activeSkin-Konzept ermöglicht die Darstellung digitaler Daten auf weichen Oberflächen. So veranschaulicht es die intuitive Bedienung im Fahrzeuginnenraum, bei der die Grenzen zwischen digitaler und analoger Welt verschmelzen. Ein weiteres Highlight auf dem Rundgang waren Leichtbau-Lösungen, darunter eine extrem leichte Instrumententafel, die vollständig im CHyM-Verfahren (Compression Hybrid Molding) und zum Großteil aus umweltfreundlichen Naturfasern hergestellt wurde.

„Um den Wandel voranzutreiben, brauchen wir die richtigen Partner, denn wir müssen heute bereits erkennen, was in fünf Jahren in unsere Fahrzeuge integriert wird“, sagte Dr. Klaus Zehender von Daimler zum Abschluss des Besuchs. Lesen Sie hier seine Eindrücke vom Rundgang.