Direkt zum Inhalt

zurück zur Übersicht

Events – Schanghai, China –

Neue Werte im Zeitalter des autonomen Fahrens

YFAI Vice President Research & Design, Tim Shih, sprach auf dem YPO Auto Tech Summit in Schanghai.

Vernetzte und Elektromobilität und die Abkehr vom Individualverkehr nehmen an Fahrt zu und gewannen auch auf der diesjährigen Shanghai Auto Show an Sichtbarkeit. Branchenexperten aus der ganzen Welt nahmen vom 16. bis 18. April am YPO Auto Tech Summit in Shanghai teil und tauschten sich über ihre Gedanken zu künftigen Mobilitätstrends und Technologien aus. Als Gastredner eingeladen war Tim Shih, Vice President Research and Design von Yanfeng Automotive Interiors (YFAI), der darüber sprach, wie unser Unternehmen die „neuen Werte im Zeitalter des autonomen Fahrens“ sieht.

„Das vermehrte Aufkommen gemeinsam genutzter Fahrzeuge hat die Kundenerwartungen bezüglich des Fahrzeuginnenraums bereits verändert“, erläuterte Tim Shih. „Die traditionellen emotionalen Kaufanreize, die ein Produkt attraktiv machen, sind weiterhin von entscheidender Bedeutung, aber sie werden nun anders als in der Vergangenheit interpretiert und ausgedrückt. Als Innovationsführer im Automobilbereich führen wir Konsumentenforschung und fortschrittliche Technologie zusammen, da der Erfolg im Mobilitätssektor stark vom tiefgreifenden Verständnis der sich schnell ändernden Konsumentenbedürfnisse und Kundenerwartungen abhängt.”

Mit seinem Konzept für vollständig autonome gemeinsam genutzte Fahrzeuge, dem XiM20 (eXperience in Motion 2020), zeigt YFAI, wie das Unternehmen dies bei künftigen Mobilitätslösungen umsetzt, die ein ganz neues Innenraumerlebnis im Fahrzeug schaffen.

Auf dem Autogipfel sprachen Experten aus verschiedenen Bereichen der Branche auch über Fragen der Automation, Konnektivität, Elektromobilität und andere Technologien, die sich auf die künftige Mobilität auswirken.